in ,

“Schlag den Star” auf ProSieben: Verona Pooth gegen Janine Kunze – so verliefen die einzelnen Spiele

Bildrechte: obs/ProSieben/Willi Weber

Verona Pooth hat es allen am 6. September 2020 gezeigt: Sie kann nicht nur viel reden, sondern sie kann auch siegen. Zumindest bei “Schlag den Star” auf ProSieben. Das Duell zwischen ihr und Janine Kunze verläuft jedoch auch für den Sender erfolgreich: Insgesamt schalten 8,1 Millionen Zuschauer (Netto-Reichweite ab 3 J.) rein. Nicht knapp verliert Kunze gegenüber Pooth mit einem finalen Punktestand von 71:20, das sah jedoch Anfangs etwas anders aus. Hier könnt ihr alle Spiele im Detail nachvollziehen.


Schon beim ersten Spiel legte Verona vor: Ohne Stuhl gilt es an einer Wand zu sitzen. Die Kandidatin die als erste ins Knie geht verliert. Verona Pooth gewinnt, Janine Kunze verliert: Es steht 1:0 für Verona Pooth.

Weiter geht es beim zweiten Spiel mit dem Raten von Musiktiteln. Das Besondere: Die Lieder werden rückwärts abgespielt. Auch hier entscheidet Verona das Duell für sich und holt sich zwei weiter Punkte. Kunze erklärt, sie fühle sich “…wie ein junger Marienkäfer – ganz ohne Punkte”.

Beim darauffolgenden Spiel 3 kann sie aber dann auch ihre ersten Punkte holen. Die Kandidatinnen müssen dabei eine Kugel über eine Bahn durch kleine Tore rollen. Je höher die Anzahl der Tore, desto höher die Anzahl der Tore. Am Ende steht es 3:3.

Etwas weniger sportlich geht es beim vierten Spiel auf die Suche: Die Frauen müssen erraten wer auf Gruppenbildern fehlt – nachdem eine Person geschwärzt wurde. Nach elf Bildern ist das Spiel vorbei und Janine Kunze hat sich vier Punkte ergattert. Für die Schauspielerin steht es nun 7:3.

Wie wird es weiter gehen? Die Spannung steigt! In dem fünften Spiel “Bumper Cars” und mit zwei Elektromotoren betriebenen Kleinfahrzeugen geht es auf einen Parcour. Hier ist Schnelligkeit der ausschlaggebende Faktor. Verona Pooth gewinnt und holt sich fünf Punkte. Damit steht es für sie 8:7.

Ein bisschen mehr Körpereinsatz kann bei Spiel 6 gezeigt werden: Möglichst viel Wasser sollen die Teilnehmerinnen mit einem Eimer auffangen. Klingt einfach, ist es allerdings nicht. Denn das Wasser kommt aus einem rotierenden Rasensprenger. Kunze zeigt Geschickt und führt am Ende mit 13:8.

Janina Kunze kann sich auch beim nächsten Spiel den Sieg holen: Ohne fünf Gegenstände anzufassen sollen sie die beiden Kandidatinnen nach ihrem Gewicht sortieren. Nach dem Spiel steht es 20:8. Es sieht gut aus für die Schauspielerin.

Gut überlegt werden muss in Spiel 8: Die beiden Frauen verstecken bis zu drei Streichhölzer in ihrer Hand. Danach gilt es abzuwägen, wie viele sich zusammen unter ihren beiden Händen befinden. Obwohl Verona Pooth gewinnt, führt ihre Konkurrentin weiter. 20:16 ist der Spielstand.

Acht in einem Kreis zugesperrte Türen müssen geöffnet werden. Die beiden Teilnehmerinnen stehen auf gegenüberliegenden Seiten des Kreises und haben jeweils einen Schlüsselbund mit vielen Schlüssen zur Verfügung. Welcher Schlüssel in welche Tür passt wissen die beiden nicht, nur dass zu jeder Tür nur ein Schlüssel passt. Verona findet durch Ausprobieren schneller die passenden Schlüssel und holt sich neun Punkte. Janine Kunze ist nicht mehr in Führung. Es steht 25:20.

Wie gut kann Elton lügen und wie leichtgläubig sind die Kandidatinnen? Im zehnten Spiel der Sendung müssen die beiden Teilnehmerinnen entscheiden, ob Eltons Behauptungen stimmen oder nicht. Verona sichert sich den Sieg und damit zehn Punkte. Es steht 35:20 für sie.

Wird im Fechten Janine Kunze wieder ein paar Punkte hören? Trifft sie Verona am Körper, welcher durch einen Fechtanzug geschützt ist, erhält sie Punkte. Treffsicherer ist allerdings ihre Gegnerin, die als Siegerin aus dem Duell hervorgeht. Somit steht es 46:20 für Verona Pooth nach dem elften Spiel.

Auch bei dem “Schlag den Star”-Klassiker “Blamieren oder kassieren” kassiert die Werbeikone satte zwölf Punkte. Es steht 58:20.

Im dreizehnten Spiel müssen die Gegnerinnen zehn Tischtennisbälle über eine schräg stehende Platte ins Ziel pusten. Gewinnerin ist diejenige, die es schafft die Bälle über die Platte zu befördern. Alle drei Runden des Spiels kann Verona Pooth für sich entscheiden und holt sich damit den Sieg bei “Schlag den Star”. Der Schlussstand beträgt 71:20.


Verona Pooth holt sich den Sieg, Janine Kunze verliert nicht ganz so knapp. Doch was sagen die Teilnehmerinnen nach der Show? Kunze gönnt ihrer Konkurrentin den Sieg: “Verona hat verdient gewonnen. Gegen Ende habe ich zugemacht und war unsicher. Diese Show bringt dich echt an Grenzen. Man ist natürlich enttäuscht, aber die bessere hat gewonnen.” Auch Verona Pooth gönnt sich den Sieg: “Ich habe mich auf die Show vorbereitet und mich in die Spiele reingedacht. Aber manchmal war ich so hochgetuned, dass filigranes Spielen nicht möglich war.”

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe von “Schlag den Star”.


Quellen: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | ProSiebenSat.1 TV Deutschland | Business Intelligence Erstellt: 05.09.2020 (vorläufig gewichtet: 06.09.2020)

Basis: Marktstandard TV

Veröffentlicht von Tobias Sauer

Wie denkst du darüber?

247 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

17 Millionen Nutzer betroffen: Datenleck bei Couchsurfing?

Nach Hype um Lidl-Sneaker: Discounter veröffentlicht komplettes Outfit