Messen doch wieder in Berlin: Frankfurt Fashion Week bleibt bestehen

Erleichterung für die Frankfurter Modeszene: Einen Tag nach der Entscheidung der Premium Group, ihre Messen wieder nach Berlin zu verlegen, veröffentlicht die Stadt Frankfurt ein Statement zur Frankfurt Fashion Week. Demnach möchten die Messe Frankfurt, die Stadt Frankfurt und das Land Hessen die Modewoche in der Mainmetropole weiter vorantreiben. Das nächste Event soll im Juli 2022 stattfinden.

Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, hält am bestehenden Konzept fest: „[…] Der zentrale Standort, das internationale Textilnetzwerk der Messe Frankfurt mit über 50 Veranstaltungen weltweit, die Zusammenarbeit mit dem United Nations Office for Partnerships sowie die hiesige starke Kreativwirtschaft sind nur einige von vielen guten Gründen hierfür. […] Grundsätzlich haben wir keinen Anlass, das Konzept der Frankfurt Fashion Week grundlegend zu ändern.“

Auch Oberbürgermeister Peter Feldmann ist überzeugt, dass sich die Frankfurt Fashion Week in Zukunft international etablieren wird: „[…] Frankfurt kann Mode. […] Als Stadt mitten in Europa sind wir ein Anziehungspunkt für Talente aus der ganzen Welt. Die Themen Mode, Nachhaltigkeit und Handel sind deshalb Frankfurter Themen. Ich habe keine Zweifel: Unsere Messe bringt das Know-how mit, die Fashion Week in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“

Werbung

Auch interessant