in ,

Achtung: Gefährlicher Coronavirus-Kettenbrief im Umlauf

Unwissenheit war schon immer ein erfolgreiches Mittel, um Angst zu erzeugen. Gerade jetzt, in Zeiten des Coronavirus, bietet sie vielen Menschen die Möglichkeit, andere zu beunruhigen. Dazu gehören verschiedene Beiträge in sozialen Medien, aber auch Kettenbriefe auf WhatsApp oder über den Facebok Messenger, die von Hunderttausenden von Benutzern weitergeleitet werden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten: Häufig handelt es sich nicht nur um Fehlinformationen, sondern kann die Leser daran hindern, die richtigen Maßnahmen gegen das Virus zu ergreifen.

Wir erhielten mehrere Nachrichten, die einen Kettenbrief mit Aussagen von angeblichem Krankenhauspersonal oder anderen Spezialisten enthielten. Dem Kettenbrief zufolge, beinhaltet ein sehr fragwürdiger Selbsttest, das Anhalten des Atems für zehn Sekunden. Wenn es keine Beschwerden wie Engegefühl oder Husten gebe, soll dieser Test beweisen, dass keine Fibrose in der Lunge und damit kein Coronavirus vorliegen würde. Dies ist eine gefährliche Methode, die aus medizinischer Sicht keinen Sinn macht. Sie könnte sogar Menschen mit dem Virus davon abhalten, sich professionell testen zu lassen.

Aber das ist nicht die einzige Falschmeldung: Zahlreiche weitere Kettenbriefe wurden in den letzten Tagen verschickt. Wir möchten jedoch alle darauf hinweisen, nicht alle Meldungen ernst zu nehmen, sondern kritisch zu hinterfragen. Bei Unklarheiten sollte vertrauenswürdiges, medizinisches Personal um Rat gefragt werden. Es ist nicht zu vergessen, dass das Schüren von Angst und die Verbreitung von Panik eine Methode ist, die vor allem für leichtgläubige Menschen – gerade in diesen Zeiten – tödlich sein kann.

Veröffentlicht von LEWK Redaktion

LEWK! Redakteurinnen und Redakteure aus ganz Europa erstellen für dich Content, um dir deinen Alltag ein bisschen lebenswerter zu gestalten. Du kannst auch dabei sein: Schreibe uns unter lewk.de/kontakt

Wie denkst du darüber?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Diese fünf Einrichtungstipps machen dich und dein Zuhause fit für den Frühling

Mo Musiq – "Go" (Feat. Cuuhraig)