in ,

Das macht der 25-Jährige Eurojackpot-Gewinner aus Bayern mit seinem Geld

90 Millionen Euro – so viel hat ein 25-Jähriger aus Bayern seit ein paar Tagen auf dem Konto (LEWK! berichtete). Doch wer steckt hinter dem Einreicher des Scheins und was macht er mit dem Geld?

Eins wussten wir schon etwas früher: Der Gewinner stammt aus Oberfranken in Bayern. Dass allerdings ein bescheidener Kaufmann hinter dem Glückspilz steckt, hat uns sichtlich überrascht. Denn anstatt sich erstmal ein neues Auto zu gönnen oder eine Luxusvilla zu kaufen, will er das Geld anlegen: “Teure Sportwagen werde ich mir sicher nicht kaufen, ich habe bis jetzt immer bescheiden gelebt.”, so der Gewinner.

LOTTO Bayern beschreibt ihn als “bodenständig und sympathisch”. Als er per E-Mail erfahren hat, dass er Gewinnklasse eins getroffen habe, solle er gar nicht gewusst haben, dass er die hohe Summe von 90 Millionen Euro gewonnen hat: “Im ersten Moment wusste ich aber nicht, ob das die höchste oder niedrigste Gewinnklasse ist”.

Wie genau er das Geld anlegt ist noch unklar; sicher ist allerdings, dass die Investition von 16,25 Euro in seinen Spielauftrag wohl die beste Anlage war.

Hinweis: Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos und Hilfe unter www.bzga.de.

Veröffentlicht von Tim Krüger

Wie denkst du darüber?

247 Punkte
Upvote Downvote

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Ging das Mobbing gegen Lijana zu weit? ProSieben startet große Kampagne gegen Cybermobbing

Hotelbetrieb nach Coronakrise: Das sind die Maßnahmen von TUI für die Wiedereröffnung