Leicht und leistungsstark: Kompakte Drohne DJI Mini 2 vorgestellt

Bild: DJI

Lange gab es viele Unklarheiten und dennoch hat man auf sie gewartet: Die neue DJI Mini 2 kann jetzt bestellt werden. Konsumenten haben hohe Erwartungen, denn das Unternehmen verspricht hohe Leistung trotz kompakter Größe. Weniger als 250 Gramm soll sie wiegen und dennoch über verbesserte Systeme und Features verfügen. Wir fassen zusammen:

Am 5. November 2020 hat DJI, das führende Unternehmen von zivilen Drohnen, die neue Drohne DJI Mini 2 vorgestellt. Sie ist ab 449 US-Dollar erhältlich.

DJI Mini 2
(Bild: DJI)

Laut Hersteller haben sich Motoren, Bildübertragung, Kameraleistung, intelligente Funktionen und Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessert. Besonders hervorzuheben ist hierbei das Bildübertragungssystem welches auf OcuSync 2.0 aufgerüstet wurde.

Schärfer, höhere Distanz und trotzdem sicherer? Leider ist die kompakte Drohne nicht mit einer Hindernisvermeidung ausgestattet, die der Drohne hilft ihre Umgebung in drei Richtungen (vorwärts, rückwärts und abwärts) wahrzunehmen.


Technische Daten im Überblick:

  • Auslösung Bilder:
    4000×3000 (4:3); 4000×2250 (16:9)
  • Auflösung Video:
    4K 24/25/30 fps; 2,7K 24/25/30 fps; 1080p 24/25/30/48/50/60 fps
  • Modi:
    Single Shot, Interval, Panorama, and AEB Triple Shot
  • Panorama:
    Sphere, 180° und Wide-Angle
  • Quickshots:
    Dronie, Helix, Rocket, Circle und Boomerang
  • Stabilisierung:
    3-Achsen (Neigen, Rollen und Schwenken) motorisierte kardanische Stabilisierung
  • Flugzeit:
    Bis zu 31 Minuten
  • Flugdistanz:
    Bis zu 10 Kilometer
  • Maximale Flughöhe:
    500 Meter (aus Sicherheitsgründen)
  • Windresistenz:
    Stabil bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 8,5-10,5 m/s

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Vorstellungsvideo von DJI zur DJI Mini 2 (Englisch)
Quelle: YouTube / DJI

Transparenz:
Links und Inhalte in diesem Artikel stellen die Empfehlungen und Meinungen des jeweiligen Autors dar.
Eine bezahlte Kooperation (oder Provision) ist nicht erfolgt.

Werbung

23 Kommentare
  1. Krass wie schnell sihc die Technik entwickelt und Drohnen so klein geworden sind. Muss aber leider etwas Geld sparen und warte auf das nächste Modell!

  2. Macht nicht so viel über Streetwear und mehr über Gadgets 😀 Mega interessant die neue Drohne. Braucht man dafür einen Führerschein?

  3. Muss unbedingt mehr Erfahrungsberichte lesen und kaufe mir dann vllt auch eine. Aber bei so technischen Produkten ist halt die Frage immer wann es was neueres und besseres gibt. Könnt ihr vielleicht mal ein Test video machen oder so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant